Dienstag, 16. August 2022

Stinazer Abendlauf und Halbmarathon

Am 6.8.2022 fand der Stinazer Abendlauf und Halbmarathon statt. Waltraud und Helmut waren dort am Start. 

Die 21,1 km waren dabei auf 5 Runden verteilt und mit einigen Höhenmetern gespickt. Ca. bei Kilometer 16 passierte es, dass Helmut zu Sturz kam. Wie es genau das passiert ist, kann er sich selbst nicht erklären. Jedenfalls waren das Ergebnis nicht nur Abschürfungen, sondern auch weitere schmerzhafte Verletzungen an Schulter, Oberarm und den Rippen. 

Helmut ließ es sich aber nicht nehmen, das Rennen trotzdem noch zu Ende zu laufen. So kam er in der M60 mit dem 3. Platz sogar noch aufs Stockerl.

Waltraud konnte in Ihrer Altersklasse trotz Höhenmetern und windigen Verhältnissen unter der 2 Stunden Marke bleiben, was den 1. Platz in der W60 bedeutete.

Unser sportliches Ehepaar stellte sowohl die älteste Teilnehmerin als auch den ältesten Teilnehmer beim Halbmarathon.

Ergebnisse


Samstag, 6. August 2022

Steirische Meisterschaften im Supersprint beim Hubiman

Erstmals wurden vergangenen Sonntag Steirische Meisterschaften im Supersprint auch für die erwachsenen Athleten ausgetragen. Durchgeführt wurden diese beim "Hubiman" welcher ebenso erstmals zur Austragung gelangt ist. 

Leni (links) und Peter (2. von rechts)
Siegerehrung MW/55
Geschwommen wurden 500m im Teich der Freizeitanlage Zechner in Kobenz, natürlich ohne Neo. Dann folgten ca. 14,5 km am Rad wo es teils leicht steigend Richtung Kleinlobming zur 2. Wechselzone ging. Dort angekommen folgte noch eine 3 km Pendelstrecke, welche zunächst fallend und zurück leicht ansteigend verlief.

Für unseren Verein waren Peter, Hans und Leni am Start. Am Ende fanden sich Peter und Hans jeweils am 1. Platz in ihren Altersklassen M55 und M60. Leni konnte in der W55 den 2. Platz sowie den 5. Gesamtplatz der Damen erreichen.

Ergebnisse


Dienstag, 26. Juli 2022

Salzkammergut Trophy und Erzberglauf

Am 16. Juli fand wieder die Salzkammergut Trophy in Bad Goisern statt. Auf der "C" Strecke bei welcher mit dem Mountainbike 75,8 km und 2687 hm zurückzulegen waren war Gilbert am Start.

Er konnte in der mit 79 Startern sehr gut besetzten Altersklasse M50 den 23. Platz erreichen.

Ergebnis

 

Petra war am 23. Juli beim Erzbergrun am Start. Hier galt es 13km und 600 hm auf den Erzberg hinauf zu laufen. Petra konnte in Ihrer Altersklasse in der Einzelwertung den 4. Platz erreichen.

Ergebnis 

Mittwoch, 6. Juli 2022

Ironman Kärnten-Klagenfurt 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,2km Laufen

Daniel
Am Sonntag, dem 3. Juli, fand wieder der Ironman in Kärnten-Klagenfurt statt. Von unserem Verein waren Daniel, Dieter und Hannes am Start. Unzählige Stunden haben sie in den einzelnen Disziplinen strukturiert trainiert um diesen gut absolvieren zu können. Die Leistungen in den Trainings und Vorbereitungswettkämpfen ließen allerhand erhoffen. Leider hilft manchmal die beste Vorbereitung nichts, wenn am Tag "X" beim großen Event dann nicht "der Tag" ist, wie es leider manchmal der Fall ist.

So ist es unserem Hannes ergangen, der zwar beim Schwimmen noch einigermaßen im Plan lag, aber auf der Radstrecke bald feststellte, dass er heute wohl irgendwie im falschen Körper war. Die aus den Trainingseinheiten gewohnten Wattwerte lagen in weiter Ferne und es ging einfach nichts. So entschloss er sich schweren Herzens den Bewerb bei Kilometer 90 auf der Radstrecke vorzeitig zu beenden.

Bei Dieter war es ebenso, dass bereits das Radfahren nicht mehr ganz nach Plan verlief. Das anschließende Laufen wurde zu einer starken Willensprobe. Das Wetter war sehr heiß und forderte den Athleten alles ab. Trotzdem ist es natürlich doch etwas enttäuschend, wenn man weiß (und wir alle wissen es auch!), dass man es besser kann, aber es an diesem Tag leider nicht so richtig klappen will. Dieter kämpfte sich jedoch trotz allem gut gelaunt ins Ziel, die Zeit war an diesem Tag Nebensache.

Dieter
Daniel konnte schon beim Schwimmen seine Leistungssteigerung im letzen Jahr eindrucksvoll unter Beweis stellen. Auch am Rad lief es sehr gut. Beim abschließenden Lauf machten uns seine ersten Kilometerzwischenzeiten bereits etwas nervös, weil sie so schnell waren. Leider stellten sich beim Laufen schon von Beginn an Magenkrämpfe ein, die die erforderliche Kalorienaufnahme durch Essen unmöglich machten. 42 km Laufen ohne etwas essen zu können und das auf einer Langdistanz ist ein Problem. So verfehlte er zwar das ursprünglich gesteckte Ziel, war jedoch in Anbetracht der Umstände megazufrieden mit dem Ergebnis. Mit seiner Platzierung hätte er diesmal sogar die Möglichkeit gehabt beim Ironman auf Hawaii an den Start zu gehen. Diese Startmöglichkeit hat er jedoch nicht angenommen. 

 

Daniel:  24. Platz Altersklasse M30
Dieter: 187. Platz Altersklasse M50

Ergebnisse

Mittwoch, 29. Juni 2022

Weizer City Run 10 km

Am Freitag Abend war Helmut beim 10km City Run in Weiz dabei. Der Start erfolgte nach starken Regenschauern um 20 Uhr am Abend. Es waren 10 Runden zu je 1 km zu laufen.


Helmut bewältigte die Strecke wie gewohnt in einer tollen Zeit und konnte wieder den 1. Platz in der M70 gewinnen.

Ergebnisse

Montag, 20. Juni 2022

E-Grazathlon

Daniel startete vergangenes Wochenende beim E-Grazathlon in der Eliteklasse auf der 11km Distanz und konnte dort den 16. Gesamtplatz aller Teilnehmer erzielen.

Ergebnisse 


Donnerstag, 16. Juni 2022

Starlim City Night Triathlon mit Österreichische Mastersmeisterschaften 40+

Beim Starlim City Night Triathlon in Wels wurden vergangenen Samstag die Österreichischen Meisterschaften der Altersklassen 40+ auf der Sprintdistanz ausgetragen. Hans, Leni und Peter waren dort am Start.

Leni, 2. Platz ÖM W55
Der Bewerb war ausgezeichnet organisiert, und brauchte von der Aufmachung her den Vergleich mit Ironman oder Challenge Bewerben nicht zu scheuen. Die Strecken waren interessant und zuschauerfreundlich zugleich. Geschwommen wurden - nach einem Startsprung von einem in die Traun gespanten Ponton - 750m in der 17 Grad kalten Traun (mit Neopren) bei einer doch recht starken Strömung, zum Glück nicht gegen den Strom. Die Challenge war rechtzeitig nach der letzten Boje Kurs aufs Ufer hin zu nehmen, und den Ausstieg nicht zu versäumen, ansonsten hieß es zurück schwimmen, was für nicht so gute Schwimmer nur für wenige Meter halbwegs gut möglich war. Das Rennen wurde auch teilweise per Livestream übertragen. 

Der Radteil führte über einen schnellen flachen Stadtkurs über 5 x 4 km, ähnlich einem Kriterium. Es herrschte jedoch Windschattenverbot. Hier kam es zusätzlich durch verschiedene Startzeiten bei Männern und Frauen immer wieder zu Überholmanövern und man musste sehr konzentriert fahren.

Zum Abschluss folgten noch drei schnellen Laufrunden über den Stadtplatz und durch das Wahrzeichen den Ledererturm, ehe es - übertragen auf einer großen Videowall - durch den großen Zielbogen ging.

Alle drei Tridee´ler zeigten sehr gute Leistungen, wobei das eine oder andere Missgeschick passierte.

Hans und Leni konnten jeweils den 2. Platz und damit den Vizemeistertitel bei den Österreichischen Meisterschaften auf der Sprintdistanz in der jeweiligen Altersklasse erreichen. Peter verlor beim Einracken des Rades den Bikeschuh vom Pedal, und warf diesen nicht ordnungsgemäß in die Wechselbox, sodass er nach dem Bewerb disqualifiziert wurde. Dies war doppelt bitter, zumal der Bewerb auch als Qualifikationsbewerb für die Altersklassen Europameisterschaft in München zählte, und Peter die Qualifikation, zeitlich geschafft hätte.  

Ergebnisse